Gespräch mit Merkel

Emir: Katar hat Terrormiliz IS nie unterstützt

+
Bundeskanzlerin Angela Merkel begrüßt am Mittwoch im Bundeskanzleramt den Emir von Katar, Scheich Tamim Bin Hamad al-Thani, mit militärischen Ehren.

Berlin - Der Emir von Katar hat Vorwürfe zurückgewiesen, sein Land unterstütze die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) finanziell. Bundeskanzlerin Merkel sieht Katar als Verbündeten im Kampf gegen den IS.

„Katar hat nie und wird niemals terroristische Organisationen unterstützen“, sagte Scheich Tamim Bin Hamad al-Thani am Mittwoch nach einem Gespräch mit Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Die CDU-Chefin sagte zu der Äußerung, sie habe „keinen Grund, den Aussagen des Emirs nicht zu glauben“. Sie hob hervor, dass Katar sich der internationalen Koalition gegen den IS angeschlossen habe. In der Vergangenheit hatte es immer wieder Berichte gegeben, der IS werde mit Geld aus dem ölreichen Golf-Emirat Katar finanziert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen

Kommentare