Schock für FDP

EU-Vizepräsident Alvaro bei Autounfall verletzt

+
Alexander Alvaro (FDP), der Vizepräsident des Europaparlaments, in seinem Büro in Brüssel, kurz vor seinem Umzug nach Straßburg.

Leverkusen - Der Vizepräsident des Europaparlaments, Alexander Alvaro (FDP), ist bei einem Autobahnunfall schwer verletzt worden.

Ein Sprecher der nordrhein-westfälischen FDP bestätigte am Samstag entsprechende Angaben der "Bild am Sonntag". Ein 21-jähriger Mann aus Münster kam bei dem Unfall auf der A 1 zwischen Burscheid und Leverkusen in der Nacht zum Samstag ums Leben. Drei weitere Menschen erlitten schwere Verletzungen, darunter Alvaro.

Nach Polizeiangaben war der Audi eines 37-Jährigen auf das Fahrzeug des 21-Jährigen geprallt, das sich zuvor quergestellt hatte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Fünf deutsche IS-Frauen in Tunnel in Mossul entdeckt - ist eine davon Linda W. (16)?
Fünf deutsche IS-Frauen in Tunnel in Mossul entdeckt - ist eine davon Linda W. (16)?
Maas: Deutschland braucht mehr Staatsanwälte und Richter
Maas: Deutschland braucht mehr Staatsanwälte und Richter

Kommentare