Euro-Krise: Merkel sagt Russland-Reise ab

+
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat ihre für Anfang September geplante Russlandreise wegen der aktuellen Euro-Krise abgesagt.

Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat ihre für Anfang September geplante Russlandreise wegen der aktuellen Euro-Krise abgesagt.

Dafür gebe es “Termingründe“, teilte eine Regierungssprecherin am Donnerstag in Berlin mit. Ursprünglich wollte Merkel am 7. und 8. September im russischen Jaroslawl an einer Konferenz “Der moderne Staat im Zeitalter der sozialen Vielfalt“ teilnehmen. Dazu war sie vom russischen Präsidenten Dmitri Medwedew eingeladen worden.

Anfang September beginnt der Bundestag seine dreiwöchigen Beratungen über den neuen Euro-Rettungsschirm EFSF. Dagegen regt sich Widerstand auch in den Reihen der Koalitionsfraktionen.

dapd

Meistgelesen

Wagenknecht: „Schulz hält blumige Reden, aber macht nichts Konkretes“
Wagenknecht: „Schulz hält blumige Reden, aber macht nichts Konkretes“
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Heute Landtagswahl im Saarland: Das sagen die letzten Umfragen
Heute Landtagswahl im Saarland: Das sagen die letzten Umfragen

Kommentare