FDP-Spitze distanziert sich von Euro-Kritikern

Berlin - Die FDP-Führung distanziert sich von euro-kritischen Parteimitgliedern. Generalsekretär Christian Lindner griff den FDP-Bundestagsabgeordneten Frank Schäffler am Dienstag scharf an.

Lindner forderte Schäffler auf, nicht zu versuchen, “die Position des FDP-Bundesvorstands in seinem Sinne umzudeuten“. “Die FDP will ein starkes Europa“, betonte Lindner. Dafür brauche es den gemeinsamen Euro-Stabilitätsmechanismus (ESM), “der allerdings um die Möglichkeit einer geordneten Staateninsolvenz beziehungsweise Umschuldung ergänzt werden muss“.

Schäffler hatte den FDP-Vorsitzenden Philipp Rösler zuvor im “Kölner Stadt-Anzeiger“ aufgefordert, bei seinem euro-kritischen Kurs zu bleiben.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesen

Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Heute Landtagswahl im Saarland: Das sagen die letzten Umfragen
Heute Landtagswahl im Saarland: Das sagen die letzten Umfragen
Landtagswahl 2017 im Saarland: Wann gibt es heute ein Ergebnis? 
Landtagswahl 2017 im Saarland: Wann gibt es heute ein Ergebnis? 

Kommentare