Amina Sboui wird Anarchistin

Femen: Arabische Aktivistin hört auf

+
Amina Sboui kehrt Femen den Rücken.

Tunis - Die Oben-Ohne-Protestgruppe Femen hat ihre bekannteste arabische Aktivistin verloren. Amina Sboui ist mit einigen Aktionen der Frauenrechtlerinnen nicht mehr einverstanden.

Ich will nicht, dass mein Name mit einer islamfeindlichen Organisation in Verbindung steht“, sagte die mit Oben-ohne-Fotos bekanntgewordene Tunesierin Amina Sboui jetzt der Online-Zeitung „Al Huffington Post Maghreb“ (Dienstag). Sie sei gegen Protestaktionen bei denen beispielsweise Flaggen mit islamischen Symbolen verbrannt würden. Es gelte, die Religion eines jeden zu respektieren. Sboui will künftig nach eigenen Angaben als Anarchistin außerhalb der Gruppe Femen für Frauenrechte kämpfen

Protest "Oben ohne": Femen-Aktion in Tunis

Protest "Oben ohne": Femen-Aktion in Tunis

Amina Sboui hatte in Tunesien für Aufsehen gesorgt, als sie unter dem Namen Amina Tyler Oben-Ohne-Bilder ins Internet stellte und am 19. Mai eine öffentliche Protestaktion wagte. Sie wurde festgenommen und wegen Besitzes eines gefährlichen Gegenstands - eines Pfeffersprays - zu einer Geldstrafe verurteilt.

dpa/AP

Auch interessant

Meistgelesen

NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Umfrage zur Bundestagswahl: Schwarz-Gelb kann auf Regierungsmehrheit hoffen
Umfrage zur Bundestagswahl: Schwarz-Gelb kann auf Regierungsmehrheit hoffen
Abschaffung von „Obamacare“: Trump erringt knappen Sieg im Senat
Abschaffung von „Obamacare“: Trump erringt knappen Sieg im Senat

Kommentare