Festnahme wegen Mohammed-Zeichnung auf Facebook

Kairo - Wegen einer Zeichnung des muslimischen Propheten Mohammed auf seiner Facebook-Seite ist in Ägypten ein koptischer Christ festgenommen worden.

Der 17-Jährige, dem Muslime eine Verunglimpfung Mohammeds zur Last legen, hat die Vorwürfe nach Angaben aus Sicherheitskreisen zurückgewiesen und weiter erklärt, Freunde hätten die Zeichnung ins Internet gestellt.

Die Veröffentlichung hatte zweitägige Unruhen in Südägypten ausgelöst. Das Haus des jungen Mannes sowie mehrere Häuser weiterer Christen wurden angegriffen. Außerdem kam es zu Zusammenstößen zwischen Muslimen und Christen, bei denen auch die Sicherheitskräfte eingriffen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesen

Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Angela Merkel: So stehen ihre Chancen, Kanzlerin zu bleiben
Angela Merkel: So stehen ihre Chancen, Kanzlerin zu bleiben
EU: Juncker fordert „große Dinge“ statt „Kleinklein“
EU: Juncker fordert „große Dinge“ statt „Kleinklein“

Kommentare