Folter-Klage gegen Rumsfeld zugelassen

+
Ein US-Gericht hat einer Klage gegen den früheren Verteidigungsminister Donald Rumsfeld stattgegeben.

Chicago - Ein US-Gericht hat einer Klage gegen den früheren Verteidigungsminister Donald Rumsfeld stattgegeben. Ihm wird vorgeworfen, für die Folterung amerikanischer Informanten durch die US-Streitkräfte verantwortlich gewesen zu sein.

In dem Urteil vom Montag wurden Argumente zurückgewiesen, wonach Rumsfeld als Kabinettsmitglied Immunität genieße. Zuvor hatte ein Richter am Obersten Bundesgericht in Washington einem ehemaligen US-Soldaten zugestanden, Schadensersatzforderungen gegen Rumsfeld geltend machen zu können. Auch er hatte erklärt, im Irak gefoltert worden zu sein.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Trump drängt Senat zu Abstimmung über „Obamacare“
Trump drängt Senat zu Abstimmung über „Obamacare“
Maas: Deutschland braucht mehr Staatsanwälte und Richter
Maas: Deutschland braucht mehr Staatsanwälte und Richter

Kommentare