Das könnte Sie auch interessieren

„Hart aber Fair“: Plasberg-Sendung entfällt - Fans verärgert

„Hart aber Fair“: Plasberg-Sendung entfällt - Fans verärgert

„Hart aber Fair“: Plasberg-Sendung entfällt - Fans verärgert
„Freiheitliche Entwicklung“ bedroht: Merkel fordert europaweite Veränderung

„Freiheitliche Entwicklung“ bedroht: Merkel fordert europaweite Veränderung

„Freiheitliche Entwicklung“ bedroht: Merkel fordert europaweite Veränderung
IS-Kämpfer: Nach Trumps Forderung - Seehofer stellt Bedingungen

IS-Kämpfer: Nach Trumps Forderung - Seehofer stellt Bedingungen

IS-Kämpfer: Nach Trumps Forderung - Seehofer stellt Bedingungen

Russlands Präsident auf Deutschland-Besuch - die Bilder

1 von 15
Dimitri Medwedew hat sich für engere Wirtschaftsbeziehungen seines Landes zur Bundesrepublik und zur EU ausgesprochen. Der Gast war am Dienstag mit Bundespräsident Christian Wulff und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zusammengetroffen. Am Mittag hatte Medwedew gemeinsam mit der Kanzlerin und anderen Staats- und Regierungschefs die russisch-europäischen Ostseepipeline Nord Stream offiziell in Betrieb genommen.
2 von 15
Dimitri Medwedew hat sich für engere Wirtschaftsbeziehungen seines Landes zur Bundesrepublik und zur EU ausgesprochen. Der Gast war am Dienstag mit Bundespräsident Christian Wulff und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zusammengetroffen. Am Mittag hatte Medwedew gemeinsam mit der Kanzlerin und anderen Staats- und Regierungschefs die russisch-europäischen Ostseepipeline Nord Stream offiziell in Betrieb genommen.
3 von 15
Dimitri Medwedew hat sich für engere Wirtschaftsbeziehungen seines Landes zur Bundesrepublik und zur EU ausgesprochen. Der Gast war am Dienstag mit Bundespräsident Christian Wulff und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zusammengetroffen. Am Mittag hatte Medwedew gemeinsam mit der Kanzlerin und anderen Staats- und Regierungschefs die russisch-europäischen Ostseepipeline Nord Stream offiziell in Betrieb genommen.
4 von 15
Dimitri Medwedew hat sich für engere Wirtschaftsbeziehungen seines Landes zur Bundesrepublik und zur EU ausgesprochen. Der Gast war am Dienstag mit Bundespräsident Christian Wulff und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zusammengetroffen. Am Mittag hatte Medwedew gemeinsam mit der Kanzlerin und anderen Staats- und Regierungschefs die russisch-europäischen Ostseepipeline Nord Stream offiziell in Betrieb genommen.
5 von 15
Dimitri Medwedew hat sich für engere Wirtschaftsbeziehungen seines Landes zur Bundesrepublik und zur EU ausgesprochen. Der Gast war am Dienstag mit Bundespräsident Christian Wulff und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zusammengetroffen. Am Mittag hatte Medwedew gemeinsam mit der Kanzlerin und anderen Staats- und Regierungschefs die russisch-europäischen Ostseepipeline Nord Stream offiziell in Betrieb genommen.
6 von 15
Dimitri Medwedew hat sich für engere Wirtschaftsbeziehungen seines Landes zur Bundesrepublik und zur EU ausgesprochen. Der Gast war am Dienstag mit Bundespräsident Christian Wulff und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zusammengetroffen. Am Mittag hatte Medwedew gemeinsam mit der Kanzlerin und anderen Staats- und Regierungschefs die russisch-europäischen Ostseepipeline Nord Stream offiziell in Betrieb genommen.
7 von 15
Dimitri Medwedew hat sich für engere Wirtschaftsbeziehungen seines Landes zur Bundesrepublik und zur EU ausgesprochen. Der Gast war am Dienstag mit Bundespräsident Christian Wulff und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zusammengetroffen. Am Mittag hatte Medwedew gemeinsam mit der Kanzlerin und anderen Staats- und Regierungschefs die russisch-europäischen Ostseepipeline Nord Stream offiziell in Betrieb genommen.
8 von 15
Dimitri Medwedew hat sich für engere Wirtschaftsbeziehungen seines Landes zur Bundesrepublik und zur EU ausgesprochen. Der Gast war am Dienstag mit Bundespräsident Christian Wulff und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zusammengetroffen. Am Mittag hatte Medwedew gemeinsam mit der Kanzlerin und anderen Staats- und Regierungschefs die russisch-europäischen Ostseepipeline Nord Stream offiziell in Betrieb genommen.

Russlands Präsident auf Deutschland-Besuch - die Bilder

Das könnte Sie auch interessieren

Umstrittener TV-Moderator verlässt ZDF-Sendung - das waren seine letzten Worte

Nach neun Jahren

Umstrittener TV-Moderator verlässt ZDF-Sendung - das waren seine letzten Worte

Umstrittener TV-Moderator verlässt ZDF-Sendung - das waren seine letzten Worte
Brexit könnte Flugverkehr in EU-Land komplett lahmlegen

EU-Austritt der Briten im News-Ticker

Brexit könnte Flugverkehr in EU-Land komplett lahmlegen

Brexit könnte Flugverkehr in EU-Land komplett lahmlegen
Lukrative Schicht wegen Diesel-Skandal gestrichen: Audi verärgert Mitarbeiter

Auto-Ticker

Lukrative Schicht wegen Diesel-Skandal gestrichen: Audi verärgert Mitarbeiter

Lukrative Schicht wegen Diesel-Skandal gestrichen: Audi verärgert Mitarbeiter

Auch interessant

Meistgelesen

Bienen-Volksbegehren in Bayern: Bund Naturschutz fordert nun EU-weite Änderung
Bienen-Volksbegehren in Bayern: Bund Naturschutz fordert nun EU-weite Änderung
Abrüstungsvertrag von Trump gekündigt - Stoltenberg appelliert an Putin 
Abrüstungsvertrag von Trump gekündigt - Stoltenberg appelliert an Putin 
Streit über Dieselfahrverbote in Wiesbaden ist beigelegt
Streit über Dieselfahrverbote in Wiesbaden ist beigelegt
Karnevalszeit: Merkel erträgt Frotzeleien „relativ leicht“
Karnevalszeit: Merkel erträgt Frotzeleien „relativ leicht“

Kommentare