Das könnte Sie auch interessieren

AfD-Chef Gauland will Verfassungsschutz abschaffen

AfD-Chef Gauland will Verfassungsschutz abschaffen

AfD-Chef Gauland will Verfassungsschutz abschaffen

Schwester von Brexit-Befürworter Boris Johnsons zieht im TV blank - und sorgt für Eklat in Talkshow

Schwester von Brexit-Befürworter Boris Johnsons zieht im TV blank - und sorgt für Eklat in Talkshow
IS-Kämpfer: Trump droht Deutschland mit drastischer Maßnahme - Folgen wären erheblich

IS-Kämpfer: Trump droht Deutschland mit drastischer Maßnahme - Folgen wären erheblich

IS-Kämpfer: Trump droht Deutschland mit drastischer Maßnahme - Folgen wären erheblich

Ursula von der Leyen zu Besuch in der Wüste

1 von 16
Die neue Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen besuchte kurz vor Weihnachten die Bundswehr-Truppe im afghanischen Masar-i-Scharif. Die Ministerin versprach dabei, für einen optimalen Schutz der Soldaten keine Kosten zu scheuen.
2 von 16
Die neue Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen besuchte kurz vor Weihnachten die Bundswehr-Truppe im afghanischen Masar-i-Scharif. Die Ministerin versprach dabei, für einen optimalen Schutz der Soldaten keine Kosten zu scheuen.
3 von 16
Die neue Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen besuchte kurz vor Weihnachten die Bundswehr-Truppe im afghanischen Masar-i-Scharif. Die Ministerin versprach dabei, für einen optimalen Schutz der Soldaten keine Kosten zu scheuen.
4 von 16
Die neue Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen besuchte kurz vor Weihnachten die Bundswehr-Truppe im afghanischen Masar-i-Scharif. Die Ministerin versprach dabei, für einen optimalen Schutz der Soldaten keine Kosten zu scheuen.
5 von 16
Die neue Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen besuchte kurz vor Weihnachten die Bundswehr-Truppe im afghanischen Masar-i-Scharif. Die Ministerin versprach dabei, für einen optimalen Schutz der Soldaten keine Kosten zu scheuen.
6 von 16
Die neue Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen besuchte kurz vor Weihnachten die Bundswehr-Truppe im afghanischen Masar-i-Scharif. Die Ministerin versprach dabei, für einen optimalen Schutz der Soldaten keine Kosten zu scheuen.
7 von 16
Die neue Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen besuchte kurz vor Weihnachten die Bundswehr-Truppe im afghanischen Masar-i-Scharif. Die Ministerin versprach dabei , für einen optimalen Schutz der Soldaten keine Kosten zu scheuen.
8 von 16
Die neue Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen besuchte kurz vor Weihnachten die Bundswehr-Truppe im afghanischen Masar-i-Scharif. Die Ministerin versprach dabei , für einen optimalen Schutz der Soldaten keine Kosten zu scheuen.

Die neue Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen besuchte kurz vor Weihnachten die Bunfeswehr-Truppe im afghanischen Masar-i-Scharif. Die Ministerin versprach dabei, für einen optimalen Schutz der Soldaten keine Kosten zu scheuen.

Das könnte Sie auch interessieren

Merkel rechnet Punkt für Punkt mit Trump ab und wird gefeiert - eine macht nicht mit

Münchner Sicherheitskonferenz

Merkel rechnet Punkt für Punkt mit Trump ab und wird gefeiert - eine macht nicht mit

Merkel rechnet Punkt für Punkt mit Trump ab und wird gefeiert - eine macht nicht mit
Kanzlerin verstecken? CDU diskutiert über Angela Merkel - und hat eigenartige Ideen

“Wird uns nicht helfen“

Kanzlerin verstecken? CDU diskutiert über Angela Merkel - und hat eigenartige Ideen

Kanzlerin verstecken? CDU diskutiert über Angela Merkel - und hat eigenartige Ideen
Umfrage: SPD gelingt große Überraschung

Sozialvorschläge zeigen Wirkung

Umfrage: SPD gelingt große Überraschung

Umfrage: SPD gelingt große Überraschung

Auch interessant

Meistgelesen

Bienen-Volksbegehren in Bayern: Bund Naturschutz fordert nun EU-weite Änderung
Bienen-Volksbegehren in Bayern: Bund Naturschutz fordert nun EU-weite Änderung
Abrüstungsvertrag von Trump gekündigt - Stoltenberg appelliert an Putin 
Abrüstungsvertrag von Trump gekündigt - Stoltenberg appelliert an Putin 
Streit über Dieselfahrverbote in Wiesbaden ist beigelegt
Streit über Dieselfahrverbote in Wiesbaden ist beigelegt
Kanzlerin verstecken? CDU diskutiert über Angela Merkel - und hat eigenartige Ideen
Kanzlerin verstecken? CDU diskutiert über Angela Merkel - und hat eigenartige Ideen

Kommentare