Frau versucht sich bei G-20-Gipfel anzuzünden

Seoul - Eine Frau hat am Donnerstag versucht, sich vor dem Tagungszentrum der G-20 in Seoul anzuzünden.

Nach Angaben der Polizei überschüttete sie sich mit Farbverdünner und schrie: “Ich bin gegen die G-20!“ Sicherheitsleute konnten die Frau demnach überwältigen, bevor sie sich in Brand setzen konnte. Sie sei festgenommen worden und werde befragt. Die südkoreanischen Sicherheitskräfte sind in höchster Alarmbereitschaft, weil sich in der Hauptstadt zahlreiche Staats- und Regierungschefs aufhalten.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen

Kommentare