Ex-Bundesfinanzminister Hans Apel gestorben

Hamburg - Der SPD-Politiker Hans Apel ist tot. Der frühere Bundesfinanzminister starb nach rund zweijähriger Krankheit am Dienstagmorgen in einer Hamburger Klinik im Kreis seiner Familie.

Dies sagte seine Ehefrau Ingrid am Mittwoch zu “Spiegel Online“. Es sei ein friedlicher Moment gewesen, er sei einfach eingeschlafen. Apel wurde 79 Jahre alt.

Apel war von 1972 bis 1974 Parlamentarischer Staatssekretär im Auswärtigen Amt, von 1974 bis 1978 Bundesfinanzminister unter Helmut Schmidt (SPD) und 1978 bis 1982 Verteidigungsminister. Nach Angaben von “Spiegel Online“ bereiten Mitarbeiter im Wehrressort eine Trauerfeier für den ehemaligen Minister vor. 1990 zog sich Apel aus der aktiven Politik zurück.

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Frankreich-Besuch: Paraden begeistern Trump - „Get Lucky“-Cover eher nicht
Frankreich-Besuch: Paraden begeistern Trump - „Get Lucky“-Cover eher nicht
Attentat in Jerusalem: Zwei Polizisten sterben
Attentat in Jerusalem: Zwei Polizisten sterben
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR

Kommentare