Ägypten: Führungsriege der Regierungspartei NDP tritt zurück

+
Safwat el Scharif

Kairo - Nahezu die gesamte Führungsriege der ägyptischen Regierungspartei NDP hat ihren Rücktritt bekanntgegeben. Auch Mubaraks Sohn Gamal und andere Spitzenfunktionäre verloren ihre Parteiämter.

Entgegen ursprünglichen Meldungen hat der ägyptische Präsident Husni Mubarak allerdings doch nicht seinen Rücktritt als Vorsitzender der regierenden Nationaldemokratischen Partei (NDP) erklärt. Der Nachrichtensender Al-Arabija zog eine entsprechende Meldung am Samstag zurück.

Mubarak junior leitete das Politische Komitee der NDP.

Der Generalsekretär der Partei, Safwat al-Scherif, der zur alten Garde der NDP zählte, reichte seinen Rücktritt ein. Außerdem legten mit Sakarija Asmi und Mufid Schehab zwei weitere Getreue von Präsident Mubarak ihre Parteiämter nieder.

Die Tatsache, dass die Partei sofort Hossam Badrawi zum Nachfolger von Al-Scherif und Gamal Mubarak ernannte, deutet darauf hin, dass zumindest diese beiden Männer zum Rücktritt gedrängt worden waren. Badrawi ist ein führender Vertreter des Reformflügels der Partei.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen

Kommentare