Gabriel: Biblis B soll vorerst abgeschaltet bleiben

Das Atomkraftwerk Biblis in Hessen : Block B links, Block A rechts.
+
Das Atomkraftwerk Biblis in Hessen : Block B links, Block A rechts.

Biblis - Umweltminister Sigmar Gabriel hat den Stromkonzern RWE aufgefordert, das Atomkraftwerk Biblis B nach Wartungsarbeiten vorerst nicht wieder in Betrieb zu nehmen.

Für den Reaktor fehle ein entscheidender Sicherheitsnachweis, sagte

Lesen Sie hierzu auch:

Defekte Krümmel-Brennstäbe noch nicht lokalisiert

Krümmel: Vattenfall räumt weiteren möglichen Schaden ein

der SPD -Politiker am Mittwoch in Berlin. RWE solle nicht den gleichen Fehler machen wie Vattenfall beim Pannenreaktor Krümmel. Gleichzeitig räumte Gabriel ein, dass er derzeit keine Handhabe hat, Biblis B vom Netz zu halten. Zuständig sei die Landesatomaufsicht in Hessen. RWE benötige zudem für das Wiederanfahren nach der Revision keine Genehmigung.

Doch hätten die hessischen Kollegen den Rat der Bundesaufsicht gesucht. Er habe ihnen geraten, Gespräche mit RWE zu führen. Es geht um eine mögliche Fehlerquelle im Kühlwasserkreislauf. Gabriel hat in den vergangenen Wochen für alle elf deutschen Druckwasserreaktoren den Nachweis gefordert, dass eine mögliche Verunreinigung des Kühlwassers mit Fasern von Isolierstoffen die Kühlsysteme nicht “verstopft“ und somit schlimmstenfalls unbrauchbar macht. Dies wäre laut Gabriel eine große Gefahr. “Wir reden über einen erheblichen Störfall“, sagte er.

Für Biblis B sei der Nachweis nicht erbracht worden, dass das System entsprechend nachgerüstet sei und das Risiko beherrscht werde, sagte Gabriel. Würde der Reaktor jetzt wieder zum Regelbetrieb ans Netz gehen, wäre der geforderte Sicherheitsstandard erst in einem Jahr zu erreichen. Stattdessen solle RWE das Kraftwerk erst nachrüsten und dann wieder in Betrieb nehmen. Gabriel behielt sich ein Einschreiten des Bundes vor, sagte aber nicht, welche Mittel ihm dafür zur Verfügung stehen würden.

Biblis B steht seit Januar für die Wartung still und sollte eigentlich schon im Juni wieder zum Anfahren bereit sein. Der Schwesterreaktor Biblis A steht ebenfalls still. Die Wartungsarbeiten sollen im September abgeschlossen sein. Beide Meiler gehören zu den “Altreaktoren“, die Gabriel so schnell wie möglich endgültig abgeschaltet wissen will.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona-Krise: Lockdown, Impfpflicht, Sondergipfel -  die Woche der Entscheidung
POLITIK
Corona-Krise: Lockdown, Impfpflicht, Sondergipfel - die Woche der Entscheidung
Corona-Krise: Lockdown, Impfpflicht, Sondergipfel - die Woche der Entscheidung
Corona-Gipfel nach dem Notbremsen-Urteil: Merkel-Vertrauter fordert massive Einschränkungen
POLITIK
Corona-Gipfel nach dem Notbremsen-Urteil: Merkel-Vertrauter fordert massive Einschränkungen
Corona-Gipfel nach dem Notbremsen-Urteil: Merkel-Vertrauter fordert massive Einschränkungen
Zweitstärkste Impfwoche gegen Corona in Arztpraxen
POLITIK
Zweitstärkste Impfwoche gegen Corona in Arztpraxen
Zweitstärkste Impfwoche gegen Corona in Arztpraxen
Grünen-Krawall um Ministerposten: Özdemir-Zoff eskaliert auf offener Bühne
POLITIK
Grünen-Krawall um Ministerposten: Özdemir-Zoff eskaliert auf offener Bühne
Grünen-Krawall um Ministerposten: Özdemir-Zoff eskaliert auf offener Bühne

Kommentare