Gauck erkrankt - Termine abgesagt

+
Bundespräsi

Berlin/Nürnberg - Wegen einer Erkrankung hat Bundespräsident Joachim Gauck kurzfristig alle Termine für Freitag abgesagt. Der 72-Jährige muss das Bett hüten.

Wie das Bundespräsidialamt in Berlin mitteilte, leidet Gauck an einem grippalen Infekt. Ursprünglich war ein Besuch der Bundesagentur für Arbeit und des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge in Nürnberg geplant. Ein neuer Termin stehe noch nicht fest, hieß es. Gauck wollte sich über die Situation am Arbeitsmarkt und die Lage der Flüchtlinge in Deutschland informieren.

Das waren die deutschen Bundespräsidenten

Das waren die deutschen Bundespräsidenten

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Fünf deutsche IS-Frauen in Tunnel in Mossul entdeckt - ist eine davon Linda W. (16)?
Fünf deutsche IS-Frauen in Tunnel in Mossul entdeckt - ist eine davon Linda W. (16)?
Maas: Deutschland braucht mehr Staatsanwälte und Richter
Maas: Deutschland braucht mehr Staatsanwälte und Richter

Kommentare