Mubarak wurde mehrmals bewusstlos

+
Der Gesundheitszustand von Husni Mubarak hat sich verschlechtert.

Kairo - Der Gesundheitszustand des ägyptischen Ex-Präsidenten Husni Mubarak hat sich am Montag erneut verschlechtert.

Das verlautete aus dem Tora-Gefängnis vor den Toren von Kairo, wo der 84-Jährige im Krankentrakt festgehalten wird. Angeblich verlor der frühere Staatschef mehrfach vorübergehend das Bewusstsein. Am Vortag hatte er nach Angaben lokaler Medien Besuch von seiner Ehefrau Suzanne, seinen zwei Schwiegertöchtern und den Enkelkindern bekommen.

Der Ex-Präsident war Anfang Juni wegen seiner Mitschuld am Tod von Demonstranten während der Massenproteste im vergangenen Jahr zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Vor der Urteilsverkündung hatte er seine Zeit als Untersuchungshäftling in einem Militärkrankenhaus verbracht. Mubarak-Gegner vermuten, dass sein Gesundheitszustand jetzt schlechter dargestellt wird, als er eigentlich ist, um seine Verlegung von Tora zurück in ein Militärkrankenhaus zu rechtfertigen. Mubarak war im Februar 2011 nach tagelangen Massenprotesten zurückgetreten.

dpa

Meistgelesen

Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern
Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern
Heute Landtagswahl im Saarland: Das sagen die letzten Umfragen
Heute Landtagswahl im Saarland: Das sagen die letzten Umfragen
Landtagswahl 2017 im Saarland: Wann gibt es heute ein Ergebnis? 
Landtagswahl 2017 im Saarland: Wann gibt es heute ein Ergebnis? 
EU: Juncker fordert „große Dinge“ statt „Kleinklein“
EU: Juncker fordert „große Dinge“ statt „Kleinklein“

Kommentare