Geißler: Stuttgart 21 muss gebaut werden

+
Heiner Geißler sieht keine Alternative zu einem neuen Bahnhof für Stuttgart.

Stuttgart/Berlin - Der frühere Stuttgart-21-Schlichter Heiner Geißler sieht trotz der Kostenexplosion keine Alternative zu einem neuen Bahnhof in Stuttgart.

Im Deutschlandradio Kultur erklärte der CDU-Politiker am Montag, wenn nun nichts aus dem Projekt werde, „dann hat man zwei Milliarden ausgegeben und (...) nichts dafür bekommen“. Das könne nicht sinnvoll sein. Irgendwann werde sich der „gesunde Menschenverstand“ durchsetzen, der einem sage, dass man nicht einfach so viel Geld zum Fenster rauswerfen könne.

Die steigenden Kosten hält Geißler für ein „lösbares Problem“. Am diesem Montag und Dienstag treffen sich Bahn-Vorstand, Landesregierung und Stadt zu Spitzengesprächen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Neuregelung von Obamacare: Republikaner scheitern erneut
Neuregelung von Obamacare: Republikaner scheitern erneut
So vulgär beschimpft Trumps neuer Pressechef seine Kollegen im Weißen Haus
So vulgär beschimpft Trumps neuer Pressechef seine Kollegen im Weißen Haus

Kommentare