Georgien setzt Reagan ein Denkmal

+
Georgien will dem ehemaligen Präsidenten Ronald Reagan ein Denkmal setzen

Warschau - Die Kaukasusrepublik Georgien will den früheren US-Präsidenten Ronald Reagan in dieser Woche mit einem Denkmal ehren. Wo die Statue stehen soll.

Nach einem Bericht der russischen Nachrichtenagentur Ria-Novosti soll die Bronzestatue in der Hauptstadt Tiflis an die Verdienste des 40. US-Präsidenten “bei der Zerstörung der Sowjetunion“ erinnern, wie Bildhauer Awtandil Monaselidse mitgeteilt habe. Die Enthüllung des Monuments ist demnach für Mittwoch geplant.

Anlass der Aktion sei der 20. Jahrestag des Zerfalls der UdSSR im Jahr 1991. Viele Georgier interpretieren die Sowjetherrschaft in erster Linie als russische Besatzung.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen

Kommentare