Gorbatschow: Putin soll verzichten

+
Michail Gorbatschow

Moskau - Knapp einen Monat vor der Präsidentenwahl hat Friedensnobelpreisträger Michail Gorbatschow (80) den russischen Regierungschef Wladimir Putin (59) aufgefordert, auf eine Kandidatur zu verzichten.

Irgendetwas halte Putin offenbar davon ab, sich von der politischen Bühne zu verabschieden, sagte er am Mittwoch im Fernsehsender Doschd. Putin will sich am 4. März wieder in den Kreml wählen lassen, von wo aus er bereits von 2000 bis 2008 regierte.

Gorbatschow kritisierte Putins zwölfjährige Bilanz an der Macht. “Viele Dinge sind nicht gelöst: Armut, Bildung, Wohnungsnot, medizinische Versorgung und Korruption“, sagte Gorbatschow. Der frühere Sowjetpräsident stößt in der russischen Bevölkerung allerdings kaum noch auf Zustimmung.

dpa

Brüste für Putin: So sexy kann russischer Wahlkampf sein

Brüste für Putin: So sexy kann russischer Wahlkampf sein

Meistgelesen

Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Angela Merkel: So stehen ihre Chancen, Kanzlerin zu bleiben
Angela Merkel: So stehen ihre Chancen, Kanzlerin zu bleiben
Nach Erdogans Drohung: EU bestellt türkischen Botschafter ein
Nach Erdogans Drohung: EU bestellt türkischen Botschafter ein

Kommentare