"Gorch Fock"-Besuch: SPD kritisiert Guttenberg

+
Karl-Theodor zu Guttenberg sucht das Gespräch mit den Soldaten

Berlin - Die SPD hat die Absicht von Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) kritisiert, noch vor Rückkehr der “Gorch Fock“ der Mannschaft einen Besuch abzustatten.

“Er sollte nicht schon wieder den Macher-Typ spielen, sondern das Verfahren schnell zum Abschluss bringen“, sagte SPD- Verteidigungsexperte Rainer Arnold der in Düsseldorf erscheinenden “Rheinischen Post“ (Dienstag).

Guttenberg: Der "Top Gun"-Minister

Guttenberg: Der "Top Gun"-Minister a.D.

Guttenberg hatte am Montag das Gespräch mit den Soldaten in der Marineschule Mürwik gesucht. Dabei war dem Bericht zufolge bekanntgeworden, dass Guttenberg zur “Gorch Fock“ fliegen will, noch bevor sie in ihrem Heimathafen in Kiel erwartet wird.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen

Kommentare