Mann grapschte 1000 Frauen für Putin an die Brüste

+
Wladimir Putin

Moskau - Mit Sam Nickel Mann würden viele gerne tauschen: Er durfte 1000 Frauen an die Brüste fassen - gefolgt von einem großen Finale. Die verrückte Aktion soll Wladimir Putin helfen.

Der Comedian Sam Nickel führte eine irre Aktion durch: Er grapschte 1000 Frauen an die Brüste - als Wahlkampf-Hilfe für Wladimir Putin. Denn nachdem er die ganzen schönen Damen angefasst hatte, schüttelte er Putin höchstpersönlich im großen Finale die Hand - um die Busen-Energie auf den 59-Jährigen zu übertragen. Putin, aktuell Premierminister Russlands, kämpft um das Präsidenten-Amt.

Das Grapsch-Video ist der Renner bei YouTube, kam bis Donnerstagvormittag schon auf über 4,5 Millionen Klicks.

Nickel musste hart dafür kämpfen, die 1000 Paar Brüste anfassen zu dürfen. Denn er handelte sich rund 7000 Absagen ein. Davon waren bei weitem nicht alle freundlich.

lsl.

Meistgelesen

Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Angela Merkel: So stehen ihre Chancen, Kanzlerin zu bleiben
Angela Merkel: So stehen ihre Chancen, Kanzlerin zu bleiben
Nach Erdogans Drohung: EU bestellt türkischen Botschafter ein
Nach Erdogans Drohung: EU bestellt türkischen Botschafter ein

Kommentare