Grüne: Andreae soll Kuhn nachfolgen

+
Wirtschaftsexpertin Kerstin Andreae.

Berlin - Die Wirtschaftsexpertin Kerstin Andreae soll Fritz Kuhn im Fraktionsvorstand der Grünen im Bundestag nachfolgen. Kuhn will Oberbürgermeister in Stuttgart werden.

Der Vizefraktionschef will im Herbst Oberbürgermeister in Stuttgart werden und bereits zum 1. März aus dem Fraktionsvorstand ausscheiden. In Fraktionskreisen hieß es weiter, Fraktionschefin Renate Künast unterstütze einen Aufstieg Andreaes wegen ihrer fachlichen Kompetenz und weil damit ein Stück weit ein Generationenwechsel verbunden sei. Andreae ist 43 Jahre alt, Kuhn und Künast sind jeweils 56. Die Fraktion will am 27. Februar entscheiden.

Die Personalie ist für die interne Kräfteverteilung bei den Grünen auch deshalb von Belang, weil Andreae wie Künast zum Realo-Lager zählen. Bei den Grünen-Realos rumort es heftig, seitdem Künast im September den Sprung auf den Chefsessel in der Berliner Landesregierung verpasste. Möglicherweise werden nun interne Rufe leiser, eine jüngere Realo-Politikerin aus den Ländern müsse bundesweit stärkeres Gewicht erlangen. Den geplanten Aufstieg der Baden-Württembergerin Andreae meldete auch Spiegel online.

dpa

Meistgelesen

Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern
Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Ticker: EU-27 will in den Brexit-Verhandlungen geeint auftreten
Ticker: EU-27 will in den Brexit-Verhandlungen geeint auftreten
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren

Kommentare