Topverdiener sollen blechen

Grüne für Reichensteuer

Berlin - Die Grünen unterstützen die Initiative von Sozialverbänden, Gewerkschaften und andere Organisation für eine stärkere Besteuerung von Reichen und Topverdienern.

Es gehe nicht an, “dass bei Sozialleistungen und öffentlicher Infrastruktur gekürzt wird, weil konservative Regierungen auf eine adäquate Vermögensbesteuerung verzichten“, sagte der finanzpolitische Sprecher der Grünen-Fraktion, Gerhard Schick, am Freitag in Berlin.

Er beklagte, die Haushaltskonsolidierung und die europäischen Rettungspakete würden vor allem von Durchschnittsverdienern geschultert, “während die Top-Einkommen und die hohen Vermögen immer weiter steigen“. Nötig sei “eine gerechte Verteilungspolitik“.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Fünf deutsche IS-Frauen in Tunnel in Mossul entdeckt - ist eine davon Linda W. (16)?
Fünf deutsche IS-Frauen in Tunnel in Mossul entdeckt - ist eine davon Linda W. (16)?
Maas: Deutschland braucht mehr Staatsanwälte und Richter
Maas: Deutschland braucht mehr Staatsanwälte und Richter

Kommentare