Grüne unterstützen Merkels Pläne

+
Grünen-Chefin Claudia Roth würde mit ihrer Partei Kanzlerin Merkel unterstützen.

Berlin - Die Grünen fordern Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) auf, den Mindestlohn gesetzlich zu verankern. Dabei würden sie die Pläne der CDU unterstützen.

Die Grünen haben Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgefordert, den Kurswechsel in der Union hin zu einem Mindestlohn jetzt auch gesetzlich zu fixieren. Die Mehrheit im Bundestag wäre der Kanzlerin dafür auch ohne FDP sicher, sagte Grünen-Chefin Claudia Roth am Montag in Berlin. Eine Expertenkommission nach britischen Modell könnte dabei die Lohnuntergrenzen bestimmen.

30 Jahre "Die Grünen": Das wurde aus den Gründungsmitgliedern

Die Grünen: Das wurde aus den Gründungsmitgliedern

Roth bekräftigte die Forderungen der Grünen, einen Mindestlohn von 7,50 Euro pro Stunde festzulegen. Nur dies wäre eine Antwort auf den immer größerer werdenden Niedriglohnsektor mit heute bereits 4,6 Millionen Betroffenen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Fünf deutsche IS-Frauen in Tunnel in Mossul entdeckt - ist eine davon Linda W. (16)?
Fünf deutsche IS-Frauen in Tunnel in Mossul entdeckt - ist eine davon Linda W. (16)?
Maas: Deutschland braucht mehr Staatsanwälte und Richter
Maas: Deutschland braucht mehr Staatsanwälte und Richter

Kommentare