Grüne wollen Tests für Senioren am Steuer

+
Die Grünen sprechen sich für verpflichtende Tests für ältere Autofahrer aus. Foto: Felix Kästle/Archiv

Berlin (dpa) - Die Grünen fordern verpflichtende Tests für ältere Autofahrer über 75 Jahren.

"Nach Rückmeldefahrten könnte auf Stärken und Schwächen beim Autofahren eingegangen und so Empfehlungen für das Mobilitätsverhalten ausgesprochen werden", erklärte Stephan Kühn, verkehrspolitischer Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, den Dortmunder "Ruhr Nachrichten".

"Am Ende der Testfahrt soll also nicht der Entzug der Fahrerlaubnis stehen, sondern vielmehr, dass die Menschen mit Tipps von Fachleuten länger mobil bleiben können." Vom 75. Lebensjahr an nehme die Unfallhäufigkeit signifikant zu. Das Thema werde auch beim Deutschen Verkehrsgerichtstag in Goslar (27. bis 29. Januar) eine Rolle spielen, berichtet die Zeitung.

Auch interessant

Meistgelesen

Frankreich-Besuch: Paraden begeistern Trump - „Get Lucky“-Cover eher nicht
Frankreich-Besuch: Paraden begeistern Trump - „Get Lucky“-Cover eher nicht
Attentat in Jerusalem: Zwei Polizisten sterben
Attentat in Jerusalem: Zwei Polizisten sterben
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 

Kommentare