"Das wirft viele Fragen auf"

Grüne: Merkel soll im Uli-Hoeneß-Prozess aussagen

Uli Hoeneß
+
Spitzenpolitiker von Grünen und FDP haben eine Zeugenaussage von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) im Steuerprozess gegen FC-Bayern-Präsident Uli Hoeneß gefordert.

Berlin - Spitzenpolitiker von Grünen und FDP haben eine Zeugenaussage von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) im Steuerprozess gegen FC-Bayern-Präsident Uli Hoeneß gefordert.

Wenn Merkel Uli Hoeneß über das Scheitern des Steuerabkommens mit der Schweiz vorab informiert habe, "wirft das viele Fragen auf", sagte Grünen-Chefin Simone Peter der "Bild"-Zeitung vom Mittwoch. Dazu müsse Merkel öffentlich Stellung beziehen. Damit "könnte sie auch eine wichtige Zeugin" im Prozess gegen Hoeneß sein, sagte Peter.

Uli-Hoeneß-Prozess: Live-Ticker am Tag nach dem Urteil

Der bayerische FDP-Chef Albert Duin äußerte sich ähnlich: "Wenn Hoeneß von Merkel über das Scheitern des Steuerabkommens mit der Schweiz informiert worden ist, muss auch die Kanzlerin in den Zeugenstand", sagte er der Zeitung. Das noch von der schwarz-gelben Bundesregierung angestoßene Steuerabkommen mit der Schweiz war vor über einem Jahr nach monatelangem Ringen am Widerstand von SPD und Grünen im Bundesrat gescheitert. Es hatte vorgesehen, dass Steuersünder im Gegenzug für die Nachversteuerung Straffreiheit genießen sollen.

Das schreibt die Presse zum ersten Prozess-Tag

Uli Hoeneß: Das schreibt die Presse zum ersten Prozess-Tag

Uli Hoeneß Prozess
sueddeutsche.de: "Desaster im Champions-League-Format" © Screenshot
Uli Hoeneß Prozess
faz: "Mein Fehlverhalten bedaure ich zutiefst" © Screenshot
Uli Hoeneß Prozess
spiegel-online.de: Steuerprozess: Hoeneß gesteht Steuerhinterziehung von 18,5 Millionen Euro © Screenshot
Uli Hoeneß Prozess
tz.de: Uli Hoeneß: Sein reumütiger Auftritt vor Gericht © Screenshot
Uli Hoeneß Prozess
merkur-online.de: Alles schlimmer als gedacht © Screenshot
Uli Hoeneß Prozess
abendzeitung-muenchen.de: Fall Hoeneß: Der 18-Millionen-Hammer © Screenshot
Uli Hoeneß Prozess
sportbild.de: Hoeneß unter Druck: "Erzählen sie keinen vom Pferd" © Screenshot
Uli Hoeneß Prozess
Berliner Zeitung: "Ich bin aber kein Sozialschmarotzer" © Screenshot
Uli Hoeneß Prozess
bild.de: Kommt Hoeneß jetzt noch ohne Knast davon? © Screenshot
Uli Hoeneß Prozess
taz.de: Sein schwerstes Spiel © Screenshot
Uli Hoeneß Prozess
bernerzeitung.ch: Hoeness: Es begann in Lanzerheide © Screenshot
Uli Hoeneß Prozess
blick.ch: Hoeness verzockte an einem Tag 18 Millionen! © Screenshot
Uli Hoeneß Prozess
nzz.ch: Steuersünder Hoeneß gesteht vor Gerich © Screenshot
Uli Hoeneß Prozess
thetimes.co.uk: Bayern Münchens Uli Hoeneß gesteht Steuerhinterziehung © Screenshot
Uli Hoeneß Prozess
tagesanzeiger.ch: "Es läuft nicht gut für Uli Hoeness" © Screenshot
Uli Hoeneß Prozess
lefigaro.fr: Bayern-München-Chef räumt riesigen Steuerbetrug ein © Screenshot

Hoeneß ist wegen Steuerhinterziehung über Schweizer Konten angeklagt, derzeit läuft der Prozess gegen ihn. Nach jüngsten Angaben hinterzog Hoeneß mindestens 27,2 Millionen Euro an Steuern.

afp

Meistgelesene Artikel

Corona-Bonus Hartz IV: Wann der Hartz-IV-Zuschuss ausgezahlt wird
Politik
Corona-Bonus Hartz IV: Wann der Hartz-IV-Zuschuss ausgezahlt wird
Corona-Bonus Hartz IV: Wann der Hartz-IV-Zuschuss ausgezahlt wird
300 Euro Energiepauschale: Wann der Bonus 2022 ausgezahlt wird
Politik
300 Euro Energiepauschale: Wann der Bonus 2022 ausgezahlt wird
300 Euro Energiepauschale: Wann der Bonus 2022 ausgezahlt wird
Was übernimmt der Bund? Kostenfrage kurz vor G7-Gipfel weiter ungeklärt
Politik
Was übernimmt der Bund? Kostenfrage kurz vor G7-Gipfel weiter ungeklärt
Was übernimmt der Bund? Kostenfrage kurz vor G7-Gipfel weiter ungeklärt
Entlastungspaket 2022: Hartz-IV-Bonus ist beschlossen – wann er kommt
Politik
Entlastungspaket 2022: Hartz-IV-Bonus ist beschlossen – wann er kommt
Entlastungspaket 2022: Hartz-IV-Bonus ist beschlossen – wann er kommt

Kommentare