Grünen-Chefin sieht Seehofer als künftiges "Opferlamm"

+
Claudia Roth sieht Seehofer als nächstes Opferlamm.

Berlin - Grünen-Chefin Claudia Roth sieht den CSU- Vorsitzenden Horst Seehofer auf dem Weg zum “Opferlamm“ seiner Partei. “Der nächste Retter der CSU ist längst auserkoren.“

Das sagte Roth am Donnerstag mit Blick auf Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU). “Fröhliches Doping mit dem Aufputschmittel Guttenberg wird der CSU aber auch nicht aus ihrem Tief helfen.“ Sie warf Seehofer nach dessen Forderung eines Zuzugsstopps von Türken und Arabern “dumpfen Rechtspopulismus“ vor.

“Wenn er ein Problem hat, sucht er Prügelknaben: Türken, Grüne oder wer gerade zur Hand ist.“ Die CSU kommt an diesem Freitag und Samstag zum Parteitag in München zusammen. Dabei geht es auch um eine Frauenquote.

Die Grünen- Chefin hält die Pläne für wirkungslos: “Es ist nun wirklich Schmarrn, eine Frauen-Quote einzuführen, die so löchrig ist wie ein Schweizer Käse und Ausnahmeregelungen vor allem da vorsieht, wo es besonders viele Männer gibt“, sagte Roth der Nachrichtenagentur dpa.

dpa

Meistgelesen

Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern
Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern
Heute Landtagswahl im Saarland: Das sagen die letzten Umfragen
Heute Landtagswahl im Saarland: Das sagen die letzten Umfragen
Landtagswahl 2017 im Saarland: Wann gibt es heute ein Ergebnis? 
Landtagswahl 2017 im Saarland: Wann gibt es heute ein Ergebnis? 
EU: Juncker fordert „große Dinge“ statt „Kleinklein“
EU: Juncker fordert „große Dinge“ statt „Kleinklein“

Kommentare