Guantanamo: 100 Häftlinge im Hungerstreik

+
100 Häftlinge im umstrittenen Lager Guantanamo befinden sich derzeit im Hungerstreik

San Juan/Puerto Rico - Der Hungerstreik im US-Gefangenenlager Guantánamo in Kuba weitet sich aus. Mittlerweile beteiligten sich 100 der 166 Gefangenen an der Protestaktion.

Dies sagte ein Militärvertreter am Samstag in Guantánamo. 19 Gefangene würden derzeit über einen Schlauch durch die Nase künstlich ernährt, um einen gefährlichen Gewichtsverlust zu verhindern, sagte er. Fünf von ihnen befänden sich zur Beobachtung in einem Krankenhaus, sie seien aber in einem lebensgefährlichen Zustand. Die Gefangenen hatten im Februar mit ihrem Hungerstreik begonnen, um gegen ihre Haftbedingungen zu protestieren.

AP

Meistgelesen

Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern
Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern
Ticker: Brexit-Vorkämpfer Farage begießt den EU-Austritt
Ticker: Brexit-Vorkämpfer Farage begießt den EU-Austritt
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren

Kommentare