Guttenberg: Glos fordert Vergebung

+
Michael Glos hat sich für eine Rückkehr von Karl-Theodor zu Guttenberg in die Bundespolitik ausgesprochen.

München - Ex-Bundeswirtschaftsminister Michael Glos (CSU) hat sich für eine Rückkehr Karl-Theodor zu Guttenbergs in die Politik ausgesprochen.

Guttenberg habe “große Fehler gemacht und eingestanden“, sagte Glos dem Nachrichtenmagazin “Focus“ laut Vorabbericht vom Freitag. In einer “Partei, die das C im Namen trägt“ müsse Vergebung möglich sein, betonte Glos. Guttenberg war Anfang März als Verteidigungsminister zurückgetreten, nachdem Plagiatsvorwürfe bekannt geworden waren.

Affären: Diese Politiker sind NICHT zurückgetreten!

Affären: Diese Politiker sind NICHT zurückgetreten!

Kritik übte Glos an der Führung der Unions-Parteien. Wähler konservativer Parteien würden “zu rasche Schwenks, zu viele Unkalkulierbarkeiten, zu viele Überraschungen“ nicht vertragen.

dapd

Meistgelesen

Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Trump und Merkel im News-Ticker: Das war die Pressekonferenz
Trump und Merkel im News-Ticker: Das war die Pressekonferenz
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Großeinsatz der Polizei nach Schüssen in London - Bilder
Großeinsatz der Polizei nach Schüssen in London - Bilder

Kommentare