Gysi gegen Versetzung ehemaliger Stasi-Mitarbeiter

+
Gregor Gysi ist gegen die Versetzung von ehemaligen Stasi-Mitarbeiter.

Berlin - Linke-Fraktionschef Gregor Gysi hält nicht viel von einer Versetzung ehemaliger Stasi-Mitarbeiter aus der Stasiunterlagenbehörde in andere Bundeseinrichtungen.

“Wenn ich sage, ich halte Leute für moralisch nicht einwandfrei, aber im Bundesinnen- oder Bundesjustizministerium haben sie doch Platz, ist das kompliziert“, sagte Gysi. Der neue Behördenchef Roland Jahn will 47 in seiner Einrichtung tätige Ex-Stasi-Mitarbeiter versetzen lassen. Gysi sagte, er verstehe Jahns Überlegungen, “aber nachdem das so viele Jahre gelaufen ist, ist es nicht nachvollziehbar“. Man müsse von den ehemaligen Stasi-Leuten ja nicht viel halten, aber dann zu sagen, ihr müsst gehen, sei nicht fair. “Die Idee, sie loszuwerden zu wollen, ist das eine. Aber wohin, ist doch das andere.“

dapd

Meistgelesen

Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
London: „Ermittlungsoffensive“ läuft - zwei weitere Festnahmen
London: „Ermittlungsoffensive“ läuft - zwei weitere Festnahmen
Trump und Merkel im News-Ticker: Das war die Pressekonferenz
Trump und Merkel im News-Ticker: Das war die Pressekonferenz
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren

Kommentare