Haderthauer: Problem Betreuungsgeld ist gelöst

+
Christine Haderthauer

München - Die bayerische Sozialministerin Christine Haderthauer (CSU) hält den koalitionsinternen Streit um das Betreuungsgeld für beendet.

„Ich sehe das Problem als gelöst“, sagte Haderthauer am Donnerstag dem Hörfunksender Antenne Bayern. Der Zeitplan für die Einführung des Betreuungsgeldes sei inzwischen klar. Das Gesetz werde noch vor der Sommerpause verabschiedet.

Haderthauer appellierte allerdings erneut an die Schwesterpartei CDU, sich an die Beschlüsse im Koalitionsvertrag zu halten. Es sei wichtig, dass die Regierung die Spielregeln einhalte, die sie vereinbart habe. „Die CSU war da vertragstreu, obwohl uns auch manches nicht gepasst hat, und jetzt verlangen wir das natürlich auch beim Betreuungsgeld.“

dapd

Meistgelesen

Identität des London-Täters geklärt - Mehrere Festnahmen 
Identität des London-Täters geklärt - Mehrere Festnahmen 
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Trump und Merkel im News-Ticker: Das war die Pressekonferenz
Trump und Merkel im News-Ticker: Das war die Pressekonferenz
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren

Kommentare