Hamburger SPD für Koalitionsverhandlungen mit den Grünen

+
Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz und die Spitzenkandidatin von Bündnis 90/Die Grünen, Katharina Fegebank. Foto: Marcus Brandt

Hamburg (dps) - Der Landesvorstand der Hamburger SPD hat die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit den Grünen beschlossen. Er sei zuversichtlich, dass diese auch erfolgreich verlaufen werden, sagte der SPD-Vorsitzende und Bürgermeister Olaf Scholz.

"Jeder weiß, dass die Ausgangsbedingungen dafür sehr günstig sind." Die SPD hatte am Sonntag bei der Bürgerschaftswahl ihre absolute Mehrheit verloren und braucht nun einen Koalitionspartner. Scholz hatte stets gesagt, darüber mit den Grünen sprechen zu wollen.

Diese wollen an diesem Mittwoch in einer Landesmitgliederversammlung über Verhandlungen mit der SPD entscheiden.

Auch interessant

Meistgelesen

Frankreich-Besuch: Paraden begeistern Trump - „Get Lucky“-Cover eher nicht
Frankreich-Besuch: Paraden begeistern Trump - „Get Lucky“-Cover eher nicht
Attentat in Jerusalem: Zwei Polizisten sterben
Attentat in Jerusalem: Zwei Polizisten sterben
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 

Kommentare