Nach Krawallen

US-Einrichtungen unter besonderem Schutz

+
Die deutschen Sicherheitsbehörden verstärken den Schutz US-amerikanischer Einrichtungen.

Berlin - Nach gewaltsamen Ausschreitungen gegen US-Vertretungen in der islamischen Welt sind die deutschen Sicherheitsbehörden alarmiert.

„Die Schutzmaßnahmen der Polizei an den US-amerikanischen Einrichtungen in Deutschland sind auf einem hohen Sicherheitsniveau und werden ständig mit Blick auf die aktuelle Lageentwicklung überprüft und gegebenenfalls angepasst“, sagte ein Sprecher des Innenministeriums in Berlin. Zu Details wollte er sich nicht äußern.

Neben der US-Botschaft in Berlin verfügen die Vereinigten Staaten über Generalkonsultate in Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Leipzig und München. Vor den Freitagsgebeten in der islamischen Welt haben die USA in Erwartung massiver Proteste ihre Auslandsvertretungen in Alarmbereitschaft versetzt. Auslöser der Protestwelle ist ein Amateurvideo, das von zahlreichen Muslimen als Angriff auf den Propheten Mohammed gesehen wird.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen

Kommentare