Immer mehr deutsche Rente für Ausländer

Berlin - Immer mehr ausländische Staatsbürger erwerben Rentenansprüche in Deutschland. Laut eines Medienberichts geht jede zehnte Rentenzahlung an Ruheständler ohne deutsche Staatsangehörigkeit.

Wie die “Bild“-Zeitung (Freitagausgabe) unter Berufung auf Angaben der Deutschen Rentenversicherung Bund berichtet, geht inzwischen jede zehnte deutsche Rentenzahlung, insgesamt 2,3 Millionen, an Ruheständler ohne deutsche Staatsangehörigkeit. Das sei der höchste Wert aller Zeiten.

Laut Rentenversicherung werden unter anderem 1,265 Millionen Renten in das jeweilige Heimatland und rund 908 000 Renten auf Inlandskonten überwiesen. Die meisten Inlandszahlungen gehen den Angaben zufolge an Türken (263 200), Serben (93 200) Italiener (87 200), Griechen (56 500), Österreicher (41 400) und Kroaten (35 200).

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen

Kommentare