Iran verbietet Atom-Inspekteuren die Einreise

+
Der Forschungs-Reaktor in der iranischen Hauptstadt Teheran. Der Iran verbietet Atom-Inspekteuren der IAEA die Einreise.

Teheran - Der Iran hat zwei Inspekteuren der Internationalen Atomenergiebehörde IAEA die Einreise verboten. Was der Grund ist:

Der staatliche Rundfunk meldete am Montag unter Berufung auf den Leiter der iranischen Atombehörde, Ali Akbar Salehi, die IAEA sei darüber informiert worden, dass die beiden Inspekteure das Land nicht mehr betreten dürften. Zur Begründung erklärte Salehi dem Bericht zufolge, der letzte Bericht der beiden Experten über das iranische Atomprogramm sei fehlerhaft gewesen. Zudem hätten sie die Inhalte ihres Berichts schon bekanntgegeben, ehe er von anderen IAEA-Experten überprüft werden konnte.

Das iranische Waffenarsenal

Das iranische Waffenarsenal

apn

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Frankreich-Besuch: Paraden begeistern Trump - „Get Lucky“-Cover eher nicht
Frankreich-Besuch: Paraden begeistern Trump - „Get Lucky“-Cover eher nicht
Tempelberg-Krise eskaliert: Drei Tote, 400 Verletzte
Tempelberg-Krise eskaliert: Drei Tote, 400 Verletzte
Attentat in Jerusalem: Zwei Polizisten sterben
Attentat in Jerusalem: Zwei Polizisten sterben
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump

Kommentare