Israel: Iran wird nach US-Abzug Irak übernehmen

Iranische Soldaten bei einer Militärparade in Teheran.
+
Iranische Soldaten bei einer Militärparade in Teheran.

Tel Aviv - Israel rechnet nach dem vollständigen Abzug der US-Truppen aus dem Irak mit einem iranischen Einmarsch in das geräumte Gebiet.

Der israelische Vize-Ministerpräsident und Minister für regionale Zusammenarbeit, Silwan Schalom, sagte dies am Donnerstag vor Journalisten in Tel Aviv. “Der Iran will eine schiitische Kontinuität in der Region schaffen“, sagte Schalom.

“Wir vergeuden wichtige Zeit damit, darauf zu warten, dass der UN-Sicherheitsrat Sanktionen gegen den Iran verhängt“, sagte Schalom. Er rechne nicht mit der Unterstützung Russlands und Chinas für einen solchen Vorstoß. “Es ist notwendig, Schritte gegen den Iran zu unternehmen. Die Zeit läuft ab.“ Israel könne eine Aufrüstung des Iran mit atomaren Waffen nicht akzeptieren, betonte Schalom.

US-Präsident Barack Obama will alle Kampftruppen bis zum August 2010 aus dem Irak abziehen, die verbliebenen Soldaten sollen das Land bis Dezember 2011 verlassen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2021 ist online: Unentschlossen? Hier gibt‘s die Entscheidungshilfe zur Wahl
POLITIK
Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2021 ist online: Unentschlossen? Hier gibt‘s die Entscheidungshilfe zur Wahl
Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2021 ist online: Unentschlossen? Hier gibt‘s die Entscheidungshilfe zur Wahl
ARD-Deutschlandtrend: SPD weiter auf Platz eins - doch Laschet legt zu
POLITIK
ARD-Deutschlandtrend: SPD weiter auf Platz eins - doch Laschet legt zu
ARD-Deutschlandtrend: SPD weiter auf Platz eins - doch Laschet legt zu
Frage nach der Ehefrau: Studentin bringt Laschet völlig aus dem Konzept - „Das verletzt mich“
POLITIK
Frage nach der Ehefrau: Studentin bringt Laschet völlig aus dem Konzept - „Das verletzt mich“
Frage nach der Ehefrau: Studentin bringt Laschet völlig aus dem Konzept - „Das verletzt mich“
7365 Kilometer fern der FDP: Westerwelle in China
POLITIK
7365 Kilometer fern der FDP: Westerwelle in China
7365 Kilometer fern der FDP: Westerwelle in China

Kommentare