Israel reagiert mit Luftangriff auf weitere Gaza-Rakete

Tel Aviv/Gaza - Die israelische Luftwaffe hat als Reaktion auf eine auf Israel abgefeuerte Kassam-Rakete den Süden des Gazastreifens bombardiert.

Das Ziel sei getroffen worden, teilte das Militär per Twitter am Mittwoch mit. Ein Sprecher des Nasser-Krankenhauses in der Stadt Chan Junis in der Nähe der ägyptischen Grenze sagt der Nachrichtenagentur dpa, ein Zivilist sei bei dem Angriff gegen Mitternacht verletzt worden. Die selbstgebaute Kassam-Rakete war am späten Abend in einem Feld in Israel eingeschlagen. Opfer gab es dort nicht.

Ende Oktober hatten sich islamistische Gruppen und Israel einen tagelangen Schlagabtausch von Raketen und Luftangriffen geliefert. In dem von der radikalislamischen Hamas beherrschten Gebiet am Mittelmeer starben dabei 13 Menschen, in Israel einer. Nach israelischen Angaben wurden im Oktober insgesamt 52 Raketen und sechs Mörsergranaten aus dem Gazastreifen auf Israel abgeschossen. Israel antwortete mit wiederholten Luftangriffen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Fünf deutsche IS-Frauen in Tunnel in Mossul entdeckt - ist eine davon Linda W. (16)?
Fünf deutsche IS-Frauen in Tunnel in Mossul entdeckt - ist eine davon Linda W. (16)?
Maas: Deutschland braucht mehr Staatsanwälte und Richter
Maas: Deutschland braucht mehr Staatsanwälte und Richter

Kommentare