Jeder elfte Einwohner auf Staatshilfe angewiesen

Wiesbaden - Jeder elfte Einwohner in Deutschland ist auf Hilfen des Staates angewiesen, um seine Existenz zu sichern. Das war die niedrigste Quote seit der erstmaligen Berechnung 2006.

Wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte, waren im vergangenen Jahr 9,2 Prozent der Gesamtbevölkerung auf soziale Mindestsicherungsleistungen des Staates angewiesen. 2009 waren es 9,5 Prozent.

Zu den Leistungen der sozialen Mindestsicherungssysteme gehört unter anderem das Arbeitslosengeld II. Hinzu kommen die Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung, Sozialhilfe sowie Leistungen für Asylbewerber und Kriegsopfer.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Fünf deutsche IS-Frauen in Tunnel in Mossul entdeckt - ist eine davon Linda W. (16)?
Fünf deutsche IS-Frauen in Tunnel in Mossul entdeckt - ist eine davon Linda W. (16)?
Maas: Deutschland braucht mehr Staatsanwälte und Richter
Maas: Deutschland braucht mehr Staatsanwälte und Richter

Kommentare