Neue Bilder von Gedenkfeier

Kim Jong Uns Frau anscheinend hochschwanger

+
Ri Sol Ju (links) scheint hochschwanger zu sein.

Seoul - Die Frau des nordkoreanischen Machthabers ist anscheinend hochschwanger. Darauf deuteten neue Bilder von Ri Sol Ju im nordkoreanischen Staatsfernsehen hin.

Unter einem langen schwarzen traditionellen Kleid erschien Ris Bauch stark gewölbt.

Ri trat an der Seite ihres Mannes bei einer Gedenkfeier zum ersten Todestag von Kims Vater und Vorgänger Kim Jong Il in Pjöngjang auf. „Ri scheint in den letzten Stadien der Schwangerschaft zu sein“, spekulierte die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap. Ri - sie soll Mitte bis Ende Zwanzig sein - war zuvor erneut längere Zeit von der Bildfläche verschwunden. Gerüchte um eine Schwangerschaft gibt es deshalb schon länger. Eine offizielle Bestätigung dafür gibt es nicht.

Nordkorea gedenkt Kim Jong Il

Nordkorea gedenkt Kim Jong Il

Dass Kim verheiratet ist, war erst im Sommer von nordkoreanischen Medien bestätigt worden. Seither hatten diese regelmäßig über die Auftritte Ris berichtet. Seit Anfang September war sie dann aus unerklärlichen Gründen in der Öffentlichkeit nicht mehr zu sehen. Kim Jong Un, noch keine 30 Jahre alt, war nach dem Tod seines Vaters zum Machthaber ausgerufen worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Trump drängt Senat zu Abstimmung über „Obamacare“
Trump drängt Senat zu Abstimmung über „Obamacare“
Maas: Deutschland braucht mehr Staatsanwälte und Richter
Maas: Deutschland braucht mehr Staatsanwälte und Richter

Kommentare