"Geröllhalde": Junge Liberale kritisieren FDP-Spitze

+
Lasse Becker: Die FDP wurde "im Kühlschrank des schlechten Regierungsklimas vergessen".

Berlin - Die Jungen Liberalen sind mit der Regierungsarbeit ihrer Mutterpartei unzufrieden. Der Bundesvorsitzende vergleicht die Regierungsarbeit mit einer "Geröllhalde".

“Wir sind gerade mitten in der Geröllhalde der Regierungsverantwortung gelandet“, sagte der Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen (JuLis), Lasse Becker, am Sonntag in Berlin auf einer Festveranstaltung zum 30-jährigen Bestehen der Jugendorganisation der FDP.

Die FDP sei nach der Bundestagswahl zwar als Reformmotor angetreten. Der Zündschlüssel sei aber im Kühlschrank des schlechten Regierungsklimas vergessen worden. Jetzt gelte es, betonte Becker, in der Bundesregierung Inhalte umzusetzen.

Die Aussetzung der Wehrpflicht nannte er einen großen Erfolg. Becker forderte, die Kernkraftwerke früher als bislang geplant stillzulegen: “2025 wollen wir auf dem Ende der Brücke angekommen sein.“ Die Kernenergie sei eine Übergangstechnologie, die “so schnell wie möglich“ verlassen werden müsse. Der Übergang in das Zeitalter der erneuerbaren Energien müsse aber verantwortungsvoll gestaltet werden.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen

Kommentare