Bundestagswahl

Bayerns Linke: Klaus Ernst ist Spitzenkandidat

ernst
+
Klaus Ernst von den bayerischen Linken

Nürnberg - Der frühere Bundesvorsitzende der Linkspartei, Klaus Ernst, wird die bayerische Linken in den Bundestagswahlkampf führen.

Bei einem Landesparteitag in Nürnberg wählten am Sonntag 76 Prozent der 129 Delegierten den Schweinfurter Gewerkschafter zum Spitzenkandidaten ihrer Partei. Sein Gegenkandidat Klaus Schmitsdorf kam nur auf 18,6 Prozent der Stimmen.

Der aus Weiden stammende Linkspolitiker hatte sich kurzfristig zu einer Gegenkandidatur entschlossen. Auf Platz zwei der Landesliste wählten die Delegierten die bayerische Landessprecherin Eva Bulling-Schröter; sie erhielt 81,5 Prozent der Stimmen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

EU-Länder wollen härter gegen Schleuser vorgehen
POLITIK
EU-Länder wollen härter gegen Schleuser vorgehen
EU-Länder wollen härter gegen Schleuser vorgehen
Corona und die AfD: Bundesparteitag in Wiesbaden fällt aus
POLITIK
Corona und die AfD: Bundesparteitag in Wiesbaden fällt aus
Corona und die AfD: Bundesparteitag in Wiesbaden fällt aus
Lichtermeer für Migranten an polnisch-belarussischer Grenze
POLITIK
Lichtermeer für Migranten an polnisch-belarussischer Grenze
Lichtermeer für Migranten an polnisch-belarussischer Grenze
Bundeswehr-General soll Corona-Krisenstab leiten
POLITIK
Bundeswehr-General soll Corona-Krisenstab leiten
Bundeswehr-General soll Corona-Krisenstab leiten

Kommentare