Künast: Grüne keine "Volkspartei"

+
Renate Künast

Berlin - Trotz der jüngsten Wahlerfolge sieht Grünen-Fraktionschefin Renate Künast ihre Partei nicht als “Volkspartei“. Die Grünen seien eine "Gestaltungspartei".

“Wir ringen mit dem Wort, weil wir uns als Partei gegen die früheren Volksparteien gegründet haben“, sagte Künast am Montag im ARD-“Morgenmagazin“. Die Grünen bezeichnete sie als “Gestaltungspartei“. “Wir haben früher immer viele Konzepte gemacht und erklärt, dass es auch anders geht. Wir sind jetzt die Partei, die mit umgestaltet“, sagte Künast. Dies gelte für die ganze Breite der Themen, von der Bildung über die Schaffung neuer Arbeitsplätze bis zum Innovationsschub für die Wirtschaft. “Bremen hat gezeigt: Wir haben sogar den Mut, in einem extrem verschuldeten Land, die Aufgaben zu übernehmen und mit Finanzen ordentlich umzugehen.“

Die Grünen: Das wurde aus den Gründungsmitgliedern

Die Grünen: Das wurde aus den Gründungsmitgliedern

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen

Kommentare