Bin Laden: Sieben Jahre unerkannt in Pakistan

Islamabad - Topterrorist Osama bin Laden hat vor seinem Tod nach Medienberichten fast sieben Jahre unerkannt in Pakistan gelebt. Das soll bin Ladens Witwe im Verhör gesagt haben.

Lesen Sie auch: Taliban erklärt bin Laden zum "Märtyrer"

“Man stelle sich vor, dieser Typ hat fast siebeneinhalb Jahre in Haripur und Abbottabad gelebt, und wir alle - Amerikaner und Pakistaner - haben ihn an der falschen Stelle gesucht“, zitierte die pakistanische Zeitung “Dawn“ am Samstag einen namentlich nicht genannten Vertreter der Sicherheitskräfte.

Diese Erkenntnisse wurden nach Angaben des Blattes beim Verhör von Bin Ladens Witwe Amal al-Sadah gewonnen. Demnach hatte der Chef des Terrornetzwerks Al-Kaida bei der US-Invasion Afghanistans im Oktober 2001 das Höhlensystem in den Tora Bora-Bergen verlassen und sich bis 2003 im Gebirge im Grenzgebiet zu Pakistan versteckt.

Danach sei er in das pakistanische Dorf Chak Shah Mohammad im Bezirk Haripur “umgezogen“, ehe er mit seiner Familie im Jahr 2005 in das etwa 40 Kilometer entfernte Haus in Abbottabad umzog, in dem er vor wenigen Tagen von einem US-Kommandotrupp getötet wurde.

Nach Aussage der Witwe Al-Sadah hatte sie sich in der Nacht zum Montag gerade mit Bin Laden ins Schlafzimmer zurückgezogen und das Licht gelöscht, als sie die ersten Schüsse hörten. Der Terrorchef habe noch nach seiner Kalaschnikow greifen wollen, als die US-Kommandos in das Zimmer stürmten und ihren Mann erschossen. Sie selbst sei von einer Kugel ins Bein getroffen worden. Die Zeitung berief sich hier auf Sicherheitsbeamte, die am Verhör der Ehefrau Bin Ladens beteiligt waren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Umfrage zur Bundestagswahl: Schwarz-Gelb kann auf Regierungsmehrheit hoffen
Umfrage zur Bundestagswahl: Schwarz-Gelb kann auf Regierungsmehrheit hoffen
Abschaffung von „Obamacare“: Trump erringt knappen Sieg im Senat
Abschaffung von „Obamacare“: Trump erringt knappen Sieg im Senat

Kommentare