Wahllokal oder Briefwahl?

Wo muss ich wählen? Das sind die Regeln für die Landtagswahl in Bayern

+
Wo muss man wählen, wenn die Landtagswahl 2018 in Bayern ansteht? Wir erklären es Ihnen.

Wo muss man wählen, wenn am 14. Oktober 2018 die Landtagswahl in Bayern stattfindet? Wir verraten Ihnen, welche Möglichkeiten Sie am Wahltag haben.

München - Die Landtagswahl in Bayern finden am 14. Oktober 2018 statt. Dann wird entschieden, welche Parteien in den bayerischen Landtag einziehen und wer der bayerische Ministerpräsident wird. Wir beantworten vorab die wichtigsten Fragen zur Wahl.

Wir halten Sie außerdem am Wahlabend in unserem Live-Ticker zur Landtagswahl Bayern 2018 über alle aktuellen Prognosen und Geschehnisse auf dem Laufenden.

Landtagswahl 2018 in Bayern: Wo muss ich wählen?

Für die bayerischen Landtagswahlen 2018 werden sogenannte Wahllokale eingerichtet. In diesen können die wahlberechtigten Bürger in Wahlkabinen mit ihrer Erst- und Zweitstimme einen Direktkandidaten und eine Partei wählen.

In welches Wahllokal man gehen muss, um seine Stimme abzugeben, steht auf der Vorderseite der Wahlbenachrichtigung. Diese wurde einige Wochen vor der Landtagswahl verschickt. Wer keine Wahlbenachrichtigung bekommen hat, sollte sich umgehend im zuständigen Wahlamt melden. Außerdem kann man bei der Gemeinde direkt nachfragen, wo sich das zugewiesene Wahllokal befindet.

Landtagswahl 2018 in Bayern: Wann haben die Wahllokale geöffnet?

Zur Wahl am 14. Oktober haben die Wahllokale von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Danach dürfen nur noch diejenigen wählen, die sich vor 18 Uhr angestellt haben. Wer nach 18 Uhr im Wahllokal ankommt, darf seine Stimme also nicht mehr abgeben.

Wo muss man wählen, wenn man das Wahllokal wechselt?

Es ist möglich, in einem anderen Wahllokal wählen zu gehen anstatt in dem, das jedem Wahlberechtigten auf der Wahlbenachrichtigung zugeteilt wird. Das gewünschte Wahllokal muss sich allerdings im selben Wahlkreis befinden.

Um zur Landtagswahl in Bayern 2018 das Wahllokal zu wechseln, muss man einen Wahlschein beantragen. Das geht am einfachsten über die Rückseite der Wahlbenachrichtigung. Diese muss man ausfüllen und an das Wahlamt zurückschicken. Wenn die Gemeinde es anbietet, kann man den Wahlschein auch über ein Online-Formular beantragen. Ebenso kann der Wahlschein persönlich auf dem Wahlamt angefordert werden. Es ist nicht möglich, den Wahlschein per Telefon zu beantragen. Der Wahlschein wird per Post an die angegebene Adresse geschickt.

Wem es nicht möglich ist, den Wahlschein selbst anzufordern, der kann einer Person seines Vertrauens eine Vollmacht ausstellen, um dies zu tun. Der Wahlschein muss spätestens bis zum Freitag vor der Wahl um 15 Uhr beantragt werden.

Wo gibt es barrierefreie Wahllokale bei der Landtagswahl in Bayern?

Ob ein Wahllokal barrierefrei ist, kann bei der Gemeinde nachgefragt werden. In der Regel stehen barrierefreie Wahllokale zur Verfügung.

Sollte das zugewiesene Wahllokal nicht barrierefrei sein, ist es möglich, das Wahllokal zu wechseln. Dazu muss ein Wahlschein beantragt werden.

Wo muss man wählen, wenn nicht im Wahllokal?

Wer am 14. Oktober zum Wählen nicht in ein Wahllokal gehen möchte, kann seine Stimme auch per Briefwahl abgeben. Eine Briefwahl kann man über die Rückseite der Wahlbenachrichtigung beantragen. Man kann dies bis zum Freitag vor der Wahl um spätestens 15 Uhr erledigen. Außerdem ist es möglich, eine Briefwahl im Wahlamt persönlich oder schriftlich per Brief oder E-Mail und, wenn es von der Gemeinde angeboten wird, über ein Online-Formular zu beantragen. Die Unterlagen zur Briefwahl werden an die angegebene Adresse geschickt. 

Die ausgefüllten Stimmzettel können mit dem beigefügten amtlichen Umschlag kostenlos per Post an das Wahlamt zurückgeschickt werden. Damit der Brief rechtzeitig vor der Wahl ankommt, sollte er spätestens am Mittwoch vor dem Wahlsonntag verschickt werden.

Informationen und Tipps für die Landtagswahl 2018 in Bayern

Wer sich noch unsicher ist, welche Partei er bei der Landtagswahl am 14. Oktober wählen soll, kann den kostenlosen Wahl-O-Mat nutzen. Mit dem Tool kann man die Programme der Parteien mit seiner eigenen Meinung vergleichen. Das Ergebnis der Landtagswahl in Bayern gibt es voraussichtlich am späten Abend des 14. Oktobers oder in der Nacht zum folgenden Montag. Nach der Wahl sind verschiedene Koalitionen möglich. Die aktuellen Umfragewerte deuten darauf hin, dass sechs Parteien in den Landtag einziehen könnten: die CSU, die SPD, die Grünen, die FDP, die Freien Wähler und die AfD.

Alle Infos zur Landtagswahl 2018 in Bayern erhalten Sie in unserem News-Ticker.

sch

Auch interessant

Meistgelesen

Wo muss ich wählen? Das sind die Regeln für die Landtagswahl in Bayern
Wo muss ich wählen? Das sind die Regeln für die Landtagswahl in Bayern
Stimmzettel bei der Landtagswahl 2018 in Bayern - So füllen Sie ihn richtig aus
Stimmzettel bei der Landtagswahl 2018 in Bayern - So füllen Sie ihn richtig aus
Bayern-Wahl: Heftige Kritik aus CSU an Seehofer - Aiwanger lässt Muskeln spielen
Bayern-Wahl: Heftige Kritik aus CSU an Seehofer - Aiwanger lässt Muskeln spielen
Stimmzettel zur Landtagswahl 2018 in Bayern ausfüllen - so geht‘s
Stimmzettel zur Landtagswahl 2018 in Bayern ausfüllen - so geht‘s

Kommentare