Von der Leyen erfreut über Niebels Mindestlohn-Vorstoß

Hamburg - Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) ist erfreut über den Vorschlag von Entwicklungsminister Dirk Niebel (FDP), Mindestlöhne von Kommissionen festlegen zu lassen.

Die Debatte, wie man die richtigen Mindestlöhne findet, wollen wir beide führen“, sagte von der Leyen dem “Hamburger Abendblatt“ (Montagausgabe) laut Vorabbericht. “Entscheidend ist, dass wir marktwirtschaftlich organisierte Mindestlöhne hinbekommen, nicht von der Politik vorgegebene.“

Niebel hatte dafür geworben, für die Festlegung von Mindestlöhnen grundsätzlich Kommissionen einzusetzen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesen

Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Trump und Merkel im News-Ticker: Das war die Pressekonferenz
Trump und Merkel im News-Ticker: Das war die Pressekonferenz
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Großeinsatz der Polizei nach Schüssen in London - Bilder
Großeinsatz der Polizei nach Schüssen in London - Bilder

Kommentare