Libyen: EU plant Sondergipfel

+
EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy hat einen EU-Sondergipfel einberufen.

Brüssel - Die Lage in Libyen bleibt angespannt: Als Reaktion auf die anhaltenden Unruhen hat EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy kurzfristig einen Sondergipfel einberufen.

Die EU plant einen Sondergipfel zur Lage in Libyen. Wahrscheinlichstes Datum für den Sondergipfel sei der 11. März, hieß es am Dienstag im Büro von EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy. Eine formelle Bestätigung für das Treffen gebe es aber bislang nicht. Am 11. März steht bereits ein Sondergipfel der Euro-Staaten in Brüssel auf dem Programm. Der nächste reguläre Gipfel aller 27 EU-Mitglieder ist am 24. und 25. März.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Palästinenser frieren Beziehungen zu Israel wegen Tempelberg-Krise ein
Palästinenser frieren Beziehungen zu Israel wegen Tempelberg-Krise ein
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 

Kommentare