Lieberknecht bleibt CDU-Landesvorsitzende

+
Christine Lieberknecht

Sömmerda - Thüringens Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht ist als CDU-Landesvorsitzende wiedergewählt worden.

Sie erhielt am Samstag auf einem Landesparteitag in Sömmerda 79,6 Prozent der Delegiertenstimmen. Bei ihrem Amtsantritt vor einem Jahr, als sie der CDU die Regierungsbeteiligung in einer Koalition mit der SPD gesichert hatte, lag ihr Wahlergebnis noch bei 83,3 Prozent. Lieberknecht machte in ihrer Parteitagsrede deutlich, dass sie zur schwarz-roten Koalition steht. In der CDU plädiert sie für einen Prozess, der auf Kontinuität, aber auch auf Erneuerung setzt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen

Kommentare