"Euro-Rebell"

Lindner will Schäffler in der FDP halten

+

Berlin - Der designierte FDP-Vorsitzende Christian Lindner will den sogenannten Euro-Rebellen Frank Schäffler in der Partei halten.

Die FDP sei die Partei der Meinungsfreiheit, sagte Lindner der in Bielefeld erscheinenden „Neuen Westfälischen“ (Samstag). Damit widersprach er dem Ehrenvorsitzenden der Liberalen, Hans-Dietrich Genscher, der Schäffler einen Austritt aus der FDP nahegelegt hatte. Dieser hatte sich im Bundestag immer wieder gegen den Euro-Rettungskurs der schwarz-gelben Koalition gestellt. Seine Kritik an der Euro-Politik hatte Schäffler, Vorsitzender des FDP-Bezirksverbandes Ostwestfalen-Lippe, auch im Wahlkampf deutlich gemacht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen

Kommentare