Linke will Bund über die Länder erobern

+
Die Fraktionsvorsitzende der Brandenburger Linken Kerstin Kaiser

Bad Saarow - Die Linkspartei will über mehr Regierungsbeteiligungen in den Ländern den Weg zu einer Machtübernahme auf Bundesebene im Jahr 2013 ebnen.

Nur über gelungenes Regierungshandeln lasse sich in der Bevölkerung mehr Akzeptanz und Vertrauen in linke Politik und für einen Politikwechsel in ganz Deutschland gewinnen, sagte die Fraktionsvorsitzende der Linksfraktion im brandenburgischen Landtag, Kerstin Kaiser, am Dienstag in Bad Saarow. Sie äußerte sich nach einem Treffen mit ihren Fraktionskollegen aus Berlin, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt.

Das ist die neue Linken-Führung

Das ist die Linken-Führung

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Umfrage zur Bundestagswahl: Schwarz-Gelb kann auf Regierungsmehrheit hoffen
Umfrage zur Bundestagswahl: Schwarz-Gelb kann auf Regierungsmehrheit hoffen
Abschaffung von „Obamacare“: Trump erringt knappen Sieg im Senat
Abschaffung von „Obamacare“: Trump erringt knappen Sieg im Senat

Kommentare