Illegale Einreise ermöglicht

Linken-Abgeordneter schmuggelte Flüchtling im Kofferraum

+
Der Bundestagsabgeordnete Dieter Dehm (Linke).

Berlin - Der Linken-Bundestagsabgeordnete Dieter Dehm hat offenbar einen jungen Flüchtling über die Grenze nach Deutschland geschmuggelt. Dies gab er in einem Interview zu.

Dieter Dehm sagte zur "Bild am Sonntag", er habe einen jungen Afrikaner in seinem Kofferraum über die Grenze nach Deutschland geschmuggelt. Es habe sich um einen Halbwaisen gehandelt, den er in Italien getroffen habe und der zu seinem Vater nach Deutschland wollte. Zunächst habe er den jungen Afrikaner einige Tage in seinem Ferienhaus am Lago Maggiore aufgenommen, dann habe er ihm über die Schweiz nach Deutschland geschmuggelt und an Flüchtlingshelfer übergeben. Die Grenzbeamten hätten den Flüchtling nicht registriert.

Beihilfe zur illegalen Einreise ist in Deutschland verboten. Dieter Dehm sagte in dem Interview aber, er sei mit sich im Reinen. Seine Tat könnte mit einer Geldstrafe geahndet werden.

Meistgelesene Artikel

Demo, Trump und Syrien: Hier gibt‘s den Siko-Ticker zum Nachlesen

München - Tag drei der Siko: Am Sonntag standen als Hauptthemen der Syrien-Konflikt, das Atomabkommen mit dem Iran und die US-Außenpolitik auf der …
Demo, Trump und Syrien: Hier gibt‘s den Siko-Ticker zum Nachlesen

U-Ausschuss: Merkel will an Geheimdienst-Kooperation mit USA …

Berlin - Nach knapp drei Jahren und weit mehr als 100 Sitzungen beendet der NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestags seine Beweisaufnahme. …
U-Ausschuss: Merkel will an Geheimdienst-Kooperation mit USA festhalten

Bericht: Trumps Team kungelte mit russischem Geheimdienst

New York - Führende Mitarbeiter des Wahlkampfteams von US-Präsident Donald Trump hatten einem Bericht der "New York Times" zufolge Kontakte zu …
Bericht: Trumps Team kungelte mit russischem Geheimdienst

Kommentare