Macron gewinnt Stichwahl - Bilder vom Wahltag in Frankreich

Anhänger von Emmanuel Macron feiern den Wahlsieg ihres Favoriten in Paris. 
1 von 55
Anhänger von Emmanuel Macron feiern den Wahlsieg ihres Favoriten in Paris. 
Anhänger von Emmanuel Macron feiern den Wahlsieg ihres Favoriten in Paris. 
2 von 55
Anhänger von Emmanuel Macron feiern den Wahlsieg ihres Favoriten in Paris. 
Emmanuel Macron sprach am Sonntag, nachdem seine Konkurrentin Le Pen ihre Niederlage bei der Präsidentenwahl eingeräumt hat, im Hauptquartier seiner Bewegung "En Marche!" in Paris in einer Fernsehansprache.
3 von 55
Emmanuel Macron sprach am Sonntag, nachdem seine Konkurrentin Le Pen ihre Niederlage bei der Präsidentenwahl eingeräumt hat, im Hauptquartier seiner Bewegung "En Marche!" in Paris in einer Fernsehansprache.
Anhänger von Emmanuel Macron feiern den Wahlsieg ihres Favoriten in Paris. 
4 von 55
Anhänger von Emmanuel Macron feiern den Wahlsieg ihres Favoriten in Paris. 
Anhänger von Emmanuel Macron feiern den Wahlsieg ihres Favoriten in Paris. 
5 von 55
Anhänger von Emmanuel Macron feiern den Wahlsieg ihres Favoriten in Paris. 
Anhänger von Emmanuel Macron feiern den Wahlsieg ihres Favoriten in Paris. 
6 von 55
Anhänger von Emmanuel Macron feiern den Wahlsieg ihres Favoriten in Paris. 
Anhänger von Emmanuel Macron feiern den Wahlsieg ihres Favoriten in Paris. 
7 von 55
Anhänger von Emmanuel Macron feiern den Wahlsieg ihres Favoriten in Paris. 
Anhänger von Emmanuel Macron feiern den Wahlsieg ihres Favoriten in Paris. 
8 von 55
Anhänger von Emmanuel Macron feiern den Wahlsieg ihres Favoriten in Paris. 

Entscheidung in Frankreich: Am Sonntag sind die Wähler aufgerufen, sich zwischen den beiden Kandidaten zu entscheiden, die nach dem ersten Wahlgang in die Stichwahl gekommen sind. Zur Wahl stehen Emmanuel Macron (Parteilos) und Marine Le Pen (Front National).

Auch interessant

Meistgelesen

Mehr Geld für öffentlichen Dienst in drei Stufen - das ändert sich nach der Einigung
Mehr Geld für öffentlichen Dienst in drei Stufen - das ändert sich nach der Einigung
7,5 Prozent mehr Geld für den öffentlichen Dienst
7,5 Prozent mehr Geld für den öffentlichen Dienst
Ex-Playmate darf Schweigen über angebliche Trump-Affäre brechen - und kündigt Titelstory an
Ex-Playmate darf Schweigen über angebliche Trump-Affäre brechen - und kündigt Titelstory an
Anschlag in Kabul: Zahl der Toten steigt auf mindestens 31
Anschlag in Kabul: Zahl der Toten steigt auf mindestens 31

Kommentare